Berufssprachkurse (gem. § 45a AufenthG)

Im Rahmen der berufsbezogenen Sprachförderung bietet das Bildungszentrum des Handels e.V. ein breit gefächertes Angebot an berufsbezogenen Deutschkursen auf unterschiedlichen Sprachniveaustufen (gemäß Verordnung über die berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV).

Welches Ziel haben die Kurse?

Wir machen Sie sprachlich fit für den deutschen Arbeitsmarkt. Sie verbessern Ihre Deutschkenntnisse zielgerichtet, damit Sie eine Qualifizierung, Ausbildung oder den direkten Einstieg in eine Arbeit meistern können.

Wie sind die Kurse aufgebaut?

Ein Kurs besteht aus 300 bzw.400 Stunden Sprachunterricht und führt zum nächsthöheren Sprachniveau nach dem gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Die Kurse dauern 3-4 Monate und enden jeweils mit einer Sprachprüfung.

Wir bieten an:

  • Basismodul B2
    [400 Stunden] [Abschlussprüfung telc-B2]
     
  • Basismodul C1
    [300 Stunden] [Abschlussprüfung telc C1]
     
  • Spezialmodul B1
    [400 Stunden] [Abschlussprüfung telc B1]
     
  • Spezialmodul A2
    [400 Stunden] [Abschlussprüfung telc A2]

Darüber hinaus gibt es Spezialmodule mit fachsprachlichen Inhalten für einzelne Berufsfelder. Aus diesem Spektrum bieten wir an:

  • Spezialmodul Fachrichtung Einzelhandel
    [300 Stunden]
     
  • Spezialmodul Akademische Heilberufe
    [400-600 Stunden]
    (Vorbereitung auf die Fachsprachenprüfung zur Erlangung der Approbation)

Wer kann teilnehmen?

Detaillierte Informationen zur den Teilnahmevoraussetzungen finden Sie auf der Seite des BAMF:

Noch Fragen?

Rufen Sie uns an! Wir vereinbaren einen Termin, beraten Sie, testen Ihren Sprachstand und überlegen, welcher Kurs aus unserem Angebot der passende für Sie ist.

Anmeldung und Information

Montag, Dienstag und Donnerstag

09:30 Uhr - 13:00 Uhr
14:00 Uhr - 15:30 Uhr

INFO: 02361 4806-118 / deufoev[at]bzdh.de

Schulungsstandorte

Münsterstraße 13-15, 45657 Recklinghausen
Liebfrauenstraße 6, 45665 Recklinghausen
Wickingplatz 2-4, 45657 Recklinghausen

 

Die berufsbezogenen Deutschkurse werden durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert.