Kooperative Ausbildung im Rahmen des Programms „Ausbildung an Kohlestandorten“

Die kooperative Ausbildung ist ein Angebot für ausbildungsplatzsuchende und ausbildungswillige Jugendliche, die auf dem Weg zur Erreichung des Ausbildungszieles individuelle Hilfen benötigen.
Gefördert durch Mittel des Europäischen Sozialfonds des Landes NRW und der RAG Stiftung bietet das Bildungszentrum des Handels e.V. eine Vielzahl von handwerklichen und kaufmännischen Ausbildungen an. Die Ausbildung wird in Kooperation mit einem durch die jeweilige Kammer anerkannten Ausbildungsbetrieb durchgeführt.

In folgenden Berufsfeldern bieten Ihnen einen Ausbildungsplatz an:

  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Produktion und Fertigung
  • Verkehr, Logistik
  • Metall
  • Elektro, IT, Technik, Technologiefelder
  • Landwirtschaft, Natur, Umwelt

Ausbildungsbeginn war der 01. Februar 2018, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.